public emotions

  Startseite
  Über...
  Archiv
  In love with a Sheep!
  Gedichte
  Fotos
  Steckbrief
  I hate...
  I love...
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Alba's Blog
   Annemarie's Blog
   ChoChang's Blog
   Chrisch's Blog
   Fabienne's Blog
   July's Blog
   Kasumi's Blog
   Kiwi's Blog
   Mythero's Blog
   Paige1's Blog
   Sheeeeep-Blog^^
   renet
   Space4you Forum
   Sorry Story
   Tiger's Blog
   Yuna's Blog



Widgetize!



http://myblog.de/renet

Gratis bloggen bei
myblog.de





Most wonderful days in my life!

Ja, ja, ja! Es ist geschehen! Jeder der meinen Blog gelesen und sich ein bisschen mit mir in den letzten 2 Wochen unterhalten hat, hätte es vorausahnen können. Ich bin nicht mehr solooo!! XD

Ja, es war eigentlich schon eine Woche vorher klar. Die Telefongespräche sind immer mehr abgestumpft und wurden mehr und mehr zu einem sich gegenseitig Komplimente und Bewunderungen äußern. Der anspruchsvolle Inhalt ist da ein bisschen verloren gegangen, aber ja, so ist das eben. Wir haben beide eigentlich nur auf diesen einen, von mir hier mit einem Countdown nicht unauffällig angesagten Samstag, den 24.03.2007 gewartet, um zu schauen, ob auch in real alles passt und ... es passte!! Und wie. Ich habe noch nie so ein schönes Lächeln gesehen, wie das von Julia. =) Erstmal waren wir beide sprachlos, aber schon nach kurzer Zeit war es um uns geschehen. Ich glaube ich habe noch nie so lange und fast ohne Unterbrechungen geküsst, wie an diesem Tag. WOW! *smile*

Aber keine Sorge, ich werde euch hier nicht weiter mit Details zuschwallen. Ich halte mich so gut es geht zurück! ^^ Zur Erinnerung für alle, die sich gerne (noch) mal an den Kopf fassen wollen: Sie ist 14 (vierzehn) und ich 21! Ja, und es passt wunderbar. Vielleicht bin ich ja zurückgeblieben *lol* (Erspart euch jeglichen Kommentar diesbezüglich!! -.-) Aber ich denke, es liegt auch daran, dass Julia ihrem Alter sehr weit voraus ist. ^^ Und ihre Eltern haben erstaunlich cool reagiert: "Also ich an deiner Stelle hätte mir nicht so nen Knutschfleck machen lassen..." *g* Ganz im Gegensatz zu meinen eigenen Eltern, die von einer "Beziehung mit einem Kind" gar nicht so begeistert waren. Ihr könnt euch also auch hier die Kommentare diesbezüglich ersparen, das hab ich eh schon alles gehört. Aber ich denke (und hoffe) das Thema ist jetzt abgeschlossen. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass es das Richtige war. Julia schafft es irgendwie, mir ein Gefühl der Sicherheit zu geben, dass unsere Beziehung halten wird. Manche sagen dazu jetzt nur "Rosa Brille...", ich sage "Wir werden ja sehen". Ich denke, es ist etwas Besonderes und wir werden es beweisen!

Ich liebe dich so sehr,
mein süßes Sheep!! ^^

Dienstag sind wir zusammen zu Pizza Hut gegangen. *yay* Endlich wieder Pan Pizza Hawaii, das hab ich so vermisst gehabt! XD Ich habe ihr ein schwarzes Schlüsselanhängerschaf geschenkt und sie mir ein rotes Plüsch-Herz das jetzt seinen Platz bei mir im Bett gefunden hat. ^^ Ich habe mich dann noch dazu entschieden, einfach ein paar Tage länger zu bleiben und so war ich Mittwoch bis Freitag jeden Nachmittag bis Abend noch bei ihr und wir haben ... das gemacht, was Verliebte eben so machen. Dabei habe ich mich nur noch mehr in sie verliebt. *hach* Am Freitag haben wir dann Disney's Aladdin (Das musste sein, sie kannte den noch nicht!! oO) geschaut und waren danach im Eis-Café. Vanille-Eis mit roter Grütze ist echt lecker. *hmmm*

Außerdem haben wir noch einige Fotos geschossen. Diese kann man sich hier ansehen. ^^

Ja, und ich habe natürlich auch meinen Bruder besucht. Am ersten Tag ging es ihm nicht so gut, denn er hatte eine neue Atemhilfe bekommen, musste dauernd husten und das Schlucken tat ihm weh. Als die Ärztin die Atemhilfe etwas herausgezogen hatte, ging es dann wieder. Allgemein machte er einen recht guten Eindruck auf mich. Man kann ganz normal mit ihm reden. Ich weiß nicht genau, ob er sich schon im Klaren darüber ist, dass er gelähmt bleiben wird. Er redet aber oft vom "später im Rollstuhl fahren" und meinte auch einmal, dass er gerne mit seinem Fuß wackeln würde, es aber nicht ginge. Er hat die ganze Zeit über meine Hand gehalten, oder die meiner Mutter und hat sich immer gefreit, wenn ich ihn besucht habe.

Ich habe ihn Sonntag bis Donnerstag jeden Tag besucht. Am Dienstag war er jedoch im künstlichen Schlaf (nicht im Koma!), weil er wieder Probleme mit der Atmung hatte und seine Lunge sich erstmal entspannen sollte. Danach ging es ihm wieder besser. Freitag dann nochmal das selbe, weil es wieder schlimmer geworden war, hat mir meine Mutter erzählt. Er ist also noch in einem sehr schwankenden Zustand, aber er befindet sich nicht in Lebensgefahr, denke ich. Trotzdem muss er noch eine Weile auf der Intensivstation bleiben. Ursprünglich soll er Montag operiert werden, ich weiß aber nicht, ob das noch aktuell ist jetzt. Mittlerweile kann er auch von anderen als nur seinen Familienmitgliedern besucht werden. Solltet ihr ihn einmal besuchen wollen, nehmt mit mir oder meinen Eltern Kontakt auf. Ich bete für ihn, dass es ihm besser geht! Wer möchte, darf das gerne auch tun. Dankeschön!

Am Samstag bin ich dann, nach der wohl stimmungsschwankungsreichsten Woche meines Lebens, wieder zurück nach Oldenburg gefahren. Über die Mitfahrzentrale habe ich dann noch einen recht sympatischen Hotelleiter eines 4-Sterne-Hotels an der Nordsee kennengelernt. Vielleicht fahr ich da ja mal hin, ist aber doch recht teuer. ^^" Auf der Hinfahrt habe ich übrigens ein Mädel kennengelernt, das in einer recht angesagten Disco in Oldenburg arbeitet - dem Amadeus. Vielleicht komme ich da jetzt ja das ein oder andere Mal umsonst rein und kriege Rabatt auf die Getränke. *höhö* Kann die Mitfahrzentrale wirklich nur jedem empfehlen, darüber findet man gute Connections.

Heute Abend bin ich dann noch bei Isabelle zum Essen eingeladen. Ein Freund von ihr, der aus dem Siegerland zu besuch ist, kocht irgendwas hackfleischiges. *g* Ich bin mal gespannt. Aber sie meint, das wär lecker. ^^ Ja und da Julia jetzt ja Osterferien hat, können wir auch heute Abend (bzw. Nacht) wieder telefonieren. =) Leider nicht allzu lang, denn ich muss morgen früh raus: Das 2. Semester beginnt. Ob ich gleich meinen neuen Laptop zum Angeben mitnehmen soll? *lach* Schließlich habe ich ihn ja fürs Studium beantragt... Naja, mal sehen. Ich wünsche euch noch einen schönen restlichen Sonntag und eine tolle Woche! =)

*mich breit und glücklich grinsend verabschiede*
Euer
René


PS: Übrigens, was die Knutschflecken angeht: Ich hab seit Freitag einen auf meinem Hals - etwa in der Größe eines Fußballfeldes!! >.< Ja, sie muss das wohl noch bissi lernen. Hat davor noch nie geknutschfleckt und ich bin eben das Versuchsobjekt... Ohje, Gott steh mir bei! ^^"
1.4.07 15:00
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung